WhatsApp illegal?!

Nutzen Sie WhatsApp in Ihrem Unternehmen und auch privat? Dann haben Sie ab jetzt ein größeres Problem. Passend zur Diskussion um die Umsetzung des Datenschutzgesetztes (DSVGO) hat jetzt ein Richter die Nutzung von WhatsApp für illegal erklärt.

Wo genau liegt das Problem?

Das Problem liegt im Zugriff der Software auf die Kontaktdaten des jeweiligen Smartphones. Dieser Zugriff ist Voraussetzung für die Nutzung von WhatsApp. Wovon der Nutzer erst einmal nichts erfährt, ist das diese Daten im Hintergrund in die USA, genau nach Kalifornien, übertragen werden. Übertragen werden neben der Mobilfunknummer auch der Vorname und der Nachname des Kontaktes.

Daten werden illegal in die USA transferiert

Leider gilt dieses auch für Kontakte, die nicht Nutzer von WhatsApp sind und deren Daten gerade von Ihrem Smartphone in die USA übertragen wurden. Und genau hier liegt der Hase im Pfeffer: bei den Daten, auch bei der Mobilfunknummer, handelt es sich um personenbezogene Daten, die nach dem bei und geltenden Datenschutzgesetz besonders schützenswert sind. Und genau das ist illegal!

Umdenken notwendig

Bis es seitens WhatsApp bzw. dem Mutterkonzern Facebook, zu einem Umdenken kommt, bleibt hierzulande keine Wahl: WhatsApp muß vom Smartphone verschwinden. Wir sind der Meinung, dass es auch in Ihrem Interesse liegt, dass die Daten Ihrer Familie, Freude und Kunden nicht ungefragt in die USA transferiert werden. Und die USA werden keinesfalls die Endstation der Daten sein.

In eigener Sache

Wir selbst sind der Meinung, dass die großen Internetkonzerne immer unverfrorener mit den gewonnene Nutzerdaten umgehen und bestehende Gesetze (nicht nur Deutschland hat ein Datenschutzgesetz!) einfach ignoriert werden.

Wer erinnert sich nicht an den Skandal der Übertragung der Facebook-Nutzerdaten an ein britsches Unternehmen? Allen Zugeständnissen von Mark Zuckerberg zum trotz erinnert diese Praxis sehr an politisches Theater. Wenn es jemand bemerkt wird bedauert und dann wird, sobald der Rauch sich verzogen hat, einfach weitergemacht.Wer glaubt denn, dass die Übertragung riesiger Datenmengen nach England unbemerkt geblieben wäre? Und wer glaubt das das die einzige Firma war, die diese Daten nutzt. Facebook verdient viel Geld mit den Nutzerdaten und wenn den großen Internetkonzernen nicht bald seitens der Gesetzgeber Einhalt geboten wird, sind bald keine Daten mehr geschützt. Hoffen wir das Beste.

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...
WhatsApp illegal?!" />